Tag

Deutschland

Mehr Pflegekräfte wechseln in die Zeitarbeit

  Immer mehr Pflegekräfte wechseln aufgrund besserer Arbeitsbedingungen in die Zeitarbeit. Brigitte Horn, Gewerkschaftssekretärin von ver.di, bezeichnet dies laut Berichten des „NDR“ als einen „lauten Hilferuf nach Planbarkeit, geregeltem Leben und Berücksichtigung der eigenen Belange“. So seien Überstunden, Nachtdienste und Extra-Schichten eine hohe Arbeitsbelastung für Pflegekräfte in Krankenhäusern. Sebastian Lazay, Vizepräsident des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister...
weiterlesen

Neuer Branchenzuschlagstarifvertrag in der Metall- und Elektroindustrie für die Zeitarbeit

Bekräftigung der nach wie vor gut funktionierenden Sozialpartnerschaft   Die Arbeitgeber der Zeitarbeitsbranche, vertreten durch die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ), haben sich gemeinsam mit dem Vorstand der IG Metall auf eine Anpassung der Branchenzuschlagstarifverträge für Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie geeinigt. Aufgrund der neuen gesetzlichen Anforderungen in der Arbeitnehmerüberlassung musste der bestehende Branchenzuschlagstarifvertrag in der...
weiterlesen

IW-ZEITARBEITSINDEX 03-2015

BAP-Umfrage März 2015 (Welle 73) – IW-Fortschreibung   Beschäftigung in der Zeitarbeit geht zu Jahresbeginn zurück Die Zahl der Zeitarbeitnehmer in Deutschland ist im Januar 2015 um 4,0 Prozent gegenüber dem Vormo-nat gesunken und lag bei rund 832.000 Zeitarbeitnehmern. Im Februar 2015 stieg die Beschäftigung in der gesamten deutschen Zeitarbeitsbranche moderat um 0,7 Prozent an....
weiterlesen

Arbeitskosten in Deutschland gestiegen

Die Arbeitskosten in der deutschen Privatwirtschaft sind im vergangenen Jahr etwas stärker gestiegen als im EU-Durchschnitt. Laut Statistischem Bundesamt (destatis) legte die Summe aus Bruttoverdienst und Lohnnebenkosten für die Arbeitsstunde um 1,6 Prozent auf 31,80 Euro zu. Im EU-Schnitt gab es 2014 im Vergleich zum Jahr zuvor ein Plus von 1,4 Prozent auf 24,40 Euro,...
weiterlesen